Elbphilharmonie Eröffnung

Ihr kennt einen Musikerwitz oder möchtet mal über etwas anderes als Musikunterricht reden? Hier ist der Platz dafür.

Elbphilharmonie Eröffnung

Beitragvon Camac » Do 12. Jan 2017, 08:04

Habe gestern die Eröffnung im Fernsehen gesehen. Wie fandet ihr das Konzept des aneinanderreihens???? Ich hätte doch gerne einen ticken mehr Zeit zwischen den Werken gehabt. Diese nahtlosen Übergänge sind nicht so meins oder bin ich zu altmodisch? Vermutlich kam das in echt auch besser an als in der Übertragung. Den Klang kann man natürlich im Fernsehen natürlich nicht wirklich beurteilen...
Camac
Camac
 
Beiträge: 151
Registriert: Do 27. Sep 2012, 08:18

Advertisement

Re: Elbphilharmonie Eröffnung

Beitragvon Stefanus » Do 12. Jan 2017, 08:26

Der Klang ist technisch bedingt immer etwas mau, klar.
Konzept: Zunächst fand ich die Werkauswahl faszinierend, da hat der Hengelbrock sich echt was getraut, was mich als Neue-Musik-Freak natürlich gefreut hat. Bedingt durch die Unterschiede in Stil und Besetzung fand ich eigentlich genug Zeit zum mentalen Changement. In der zweiten Hälfte war das nicht ganz so einfach, andererseits aber eben auch hochspannend, wie Rihm da wie eine ganz organische Fortführung von Wagner klang. Man wusste nicht so recht, welcher Ton an der Schnittstelle jetzt von welchem Komponoisten kam, zumal der TV-Seher den Vorteil der zeitlich korrekten Titeleinblendung hatte, das hatten die im Saal nicht. Aber Zuhörer latent zu verunsichern find ich immer gut. :D
Also, mir hat's von daher ganz gut gefallen!
Stefanus
 
Beiträge: 1153
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 18:51

Re: Elbphilharmonie Eröffnung

Beitragvon Camac » Do 12. Jan 2017, 09:29

Gefallen hat es mir auf jedenfall auch.Die Werkauswahl fand ich auch mutig und super.Endlich mal offener Raum für Zeitgenossen. Es war auf jedenfall ein gelungener Abend. Den Rihm fand ich sehr gut, Liebmann auch voll mein Ding und ich bin ein großer Fan von Bryn Terfel. Für mich halt ein bisserl mehr Abstand. Ich meine ja nicht so lang das das Publikum Zeit zum applaudieren hat sondern lediglich einmal ein und ausschnaufen , ein sekündchen und dann das weiter...Vermutlich war allerdings auch die überlegung das sonst doch jemand reinklatscht.... die Leute gibts ja auch immer
Camac
 
Beiträge: 151
Registriert: Do 27. Sep 2012, 08:18

Re: Elbphilharmonie Eröffnung

Beitragvon steinway1888 » So 29. Jan 2017, 14:27

-
Eine Gigasumme,
ausgegeben für ein Oberschichten - und ( gehobenes ) Mittelstandspublikum.
Letzteres zahlenmäßig - auch gemessen an der Bevölkerung - im Rückmarsch.
Geld wanderte zu Baufirmen, Architekturbüros etc. Geld bleibt bei Geld.

Der Arbeiter zahlt weiter für eine Kultur derjenigen mit gehobenem Anspruch,
mit der selbst er nix zu tun hat. Nie hatte und auch nie haben wird.
Weil er immer Arbeiterkind war und bleiben wird. Und ganz andere Mucke hört.

Aber vielleicht dürfen ja auch mal Afro-Gruppen, Nafro-Bands oder Arab-Singers
da rein. Saalmiete, Technik und Versicherung gesponsert vom Kultursenator...
Sozusagen als soziales und grünmultikultiberuhigendes Alibi ....
VG
Steve
-
steinway1888
 
Beiträge: 230
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 09:58


Zurück zu Smalltalk/Unterhaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast