Quittung oder Rechnung bei privaten Schüler??

Studium erfolgreich abgeschlossen... und jetzt?

Re: Quittung oder Rechnung bei privaten Schüler??

Beitragvon am0n » So 19. Jun 2016, 19:41

Die Barzahler bekommen eine Quittung von mir.
am0n
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 18. Jun 2016, 07:02

Advertisement

Re: Quittung oder Rechnung bei privaten Schüler??

Beitragvon MusMel » Do 7. Dez 2017, 10:19

Also wenn du ein Vertrag hast gilt die Honorarvereinbarung im Prinzip wie eine Dauerrechnung. Ich habe Schüler die von mir erteilte Stimmbildung steuerlich absetzen. Manche Steuerberater machen dass mit dem Unterrichtsvertrag andere brauchen zusätzlich noch eine Dauerrechnung. Ich glaube dass ist einfach davon abhängig was ein Steuerberater einem Finanzamt zutraut anzuerkennen :D Wenn jemand keine Rechnung zum Vertrag anfordert schreibe ich auch keine weil der Bürokram nur Zeit kostet.

Jede kleine Dienstleistung bei der kein längerer Vertrag entsteht sondern nur eine einmalige Zahlung z.B. Probestunden, 5er-Karten, Einzelstunden etc. mache ich über Rechnungen. Quittungen stelle ich aus wenn ich das Honorar in Bar erhalte (was so gut wie nie vorkommt). Theoretisch reicht es auch auf der Rechnung mit nem Kugelschreiber zu vermerken "am ..... in Bar erhalten". Auch das wird von meinem Finanzamt ohne Probleme als Quittung akzeptiert.

Letzten Endes geht es ja nur darum nachzuweisen was du eingenommen hast und ein anderer ausgegeben hat.
MusMel
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 20:47

Re: Quittung oder Rechnung bei privaten Schüler??

Beitragvon andi1981 » Sa 9. Dez 2017, 22:49

Hallo,

habe auch keine Verträge und lasse meine Schüler auf mein Konto einzahlen das reicht….
andi1981
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 04:56

Vorherige

Zurück zu Existenzgründung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast